Angststoerung Hypnose

Durch Hypnose Ängste, Phobien und Panik dauerhaft lösen

Du möchtest deine Angststörung mit Hypnose loswerden? Denn deine Angst, Phobie oder Panikattacken schränken dein Leben stark ein? Du traust dich kaum noch aus dem Haus, schaffst es nicht mehr deiner Arbeit nachzugehen oder Auto zu fahren? Vielleicht ist es auch die Angst, dass du rot wirst, dich übergeben musst oder die Angst vor dem Tod, die dein Leben nicht mehr lebenswert erscheinen lassen?

 

 

Wie entstehen Angststörungen?

 

Meistens gibt es eine unbewusste Ursache für deine Angststörung, denn rational ist dir vermutlich klar, dass du diese Angst nicht haben musst. Leider bleibt die Angst in der Regel, trotz dieser Bewusstheit, bestehen, denn sie ist in aller Regel nicht auf der bewussten, sondern auf der unbewussten Ebene entstanden. Häufig in der Kindheit, früh im Leben. Es muss auch gar nichts Schlimmes passiert sein, trotzdem ist zu irgendeinem Zeitpunkt eine erste Sensibilisierung für ein bestimmtes Thema gelegt worden. Das Kind hat in dem Moment keine andere Möglichkeit als das Erlebte zu verdrängen, um „weiterzuleben“. Ein wichtiger Schutzmechanismus der Psyche. Dadurch, dass die Situation nur verdrängt, aber nicht verarbeitet oder gar gelöst ist, kommt es dann irgendwann im Leben wieder hoch.

 

 

Wie bemerke ich Angststörungen?

 

Manchmal gibt es ein Ereignis, seitdem hast du diese Angststörung hast. Es gibt aber auch Situationen, da schleicht sich die Angst langsam ein. Erst leise, dann immer lauter und deutlicher und in immer mehr Lebensbereiche weitet sie sich aus. Manche Menschen haben auch das Gefühl, die Angst war schon immer da, oder zumindest schon sehr lange. Oft bemerkst du in ganz gewöhnlichen Situationen plötzlich eine Veränderung. Irgendwas ist anders, fühlt sich anders an. Ein Gefühl von Angst ist da und bleibt ab da bestehen, denn sie könnte ja jederzeit wiederkommen. Die berühmte Angst vor der Angst. Der Fokus verändert sich und die Angst wird stärker, breitet sich immer weiter aus. Oder du erlebst eine Panikattacke. Herzrasen, Schwindel, Übelkeit, Atemnot – Panikattacken sind für die Betroffenen kaum aushaltbar und da sie oft ohne Vorwarnung auftreten, wird die Angst davor zusätzlich zur Belastungsprobe.

 

 

Was gibt es für Angststörungen?

 

Die Bandbreite ist riesig und es gibt wohl nichts, was ich noch nicht gehört habe. Du darfst mit jeder Angststörung zu mir kommen. Hier einige Beispiele:

 

  • Flugangst (Aviophobie, Aerophobie)
  • Angst zu erbrechen (Emetophobie)
  • Angst zu erröten (Erythrophobie)
  • Angst vor dem Autofahren (Amaxophobie)
  • Angst vor dem Tod (Nekrophobie)
  • Angst vor großen Plätzen, Menschenansammlungen (Agoraphobie) – oft in Kombination mit Panikattacken
  • Angst vor Enge, geschlossenen Räumen (Klaustrophobie)
  • Angst in gesellschaftlichen Situationen negativ bewertet zu werden (Soziale Phobie)
  • Höhenangst (Acrophobie)
  • Angst vor Krebs (Carcinophobie)
  • Angst vor Krankheiten (Hypochondrie)
  • generalisierte Angststörung
  • diffuses Gefühl von Angst oder Unwohlsein
  • u.v.m.

 

 

Wie kann Hypnose bei Angststörungen helfen?

 

In der Hypnosetherapie haben wir Zugriff auf eine zusätzliche, auf die unbewusste Ebene der Veränderung. Dort haben wir die Möglichkeit Ängste genau dort aufzulösen, wo sie entstanden sind und positive Gefühle zu aktivieren. Da wir in der Therapie auf der unbewussten Ebene arbeiten, ist das neue Gefühl in der Regel direkt spürbar.

Oft wird in Therapien davon ausgegangen, dass Verhalten gelernt ist und daher auch wieder verlernt oder umgelernt werden kann. Ich erlebe häufig, dass es für Menschen eine große Anstrengung bedeutet, sich anders zu verhalten, auch wenn es vom Kopf her logisch erscheint. Denn das Gefühl ist immer noch das Alte. In der Hypnose setzen wir genau am anderen Ende an, wir verändern das Gefühl. Und wenn du dich anders fühlst, dann verhältst du dich automatisch anders. Du musst dich gar nicht dazu zwingen, es ist einfach da.

 

 

Wie dauerhaft ist Hypnose bei Angststörungen?

 

Da wir an der Ursache, an der Wurzel des Problems ansetzen, ist Hypnose bei Angststörungen, Phobien und Panikattacken eine der wirkungsvollsten Therapieformen. In der Hypnose ist es möglich, die Ursache deiner Angst zu finden und aufzulösen – und das für immer.  Mir ist es wichtig einmal gründlich zu arbeiten, Schritt für Schritt zu gehen und die Angst vollständig aufzulösen, damit du wirklich frei sein kannst und bleibst.

 

 

Dein Weg mit Hypnose aus der Angst

Du hast schon einiges versucht, um deine Ängste zu überwinden? Du hast einige Therapien hinter dir, hast ganz viel verstanden und trotzdem ist dein Problem immer noch dasselbe? Ich erlebe täglich, dass es möglich ist, Ängste hinter sich zu lassen und ein freies Lebenohne Angst und Panik zu leben. Nimm jetzt Kontakt mit mir auf. Ich freue mich auf dich!
Hypnose Hannover

1. Vereinbare ein kostenfreies Startgespräch

Wir nehmen uns 30 Minuten für deine Fragen.

1. Vereinbare ein kostenfreies Startgespräch

Wir nehmen uns 30 Minuten für deine Fragen.

A
?

2. Investiere in nur vier Hypnosetherapie-Sitzungen

Jede Sitzung dauert ca. 1,5 - 2 Stunden, mit einem klaren Ergebnis.

A
?

3. Genieße dein Leben mit neu gewonnener Freiheit

Dinge, auf die du lange verzichten musstest, werden wieder möglich.

Hypnose gegen Angst – Klientenstimmen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“Nach jahrelangen anderweitigen Therapieversuchen, deren Erfolge nie nachhaltig anhielten, kam ich zur Hypnosetherapie und zu Anne. In einer zweimonatigen, sehr vertrauensvollen und professionellen therapeutischen Begleitung hat sie es geschafft, mit mir gemeinsam meine jahrelangen Ängste zu lösen. Ich fühlte mich jederzeit gut aufgehoben und bin sehr froh, diesen Weg gegangen zu sein.”
Saskia

“Ich habe mich an Anne Bremer gewandt, weil ich meine Angst vor dem Autofahren überwinden wollte.
Ich habe zunächst das kostenlose Kennenlerngespräch vereinbart und war bereits danach überzeugt, dass ich die Hypnosetherapie ausprobieren möchte.

Ich vereinbarte 4 Sitzungen. Bereits nach der ersten Sitzung (in der wir mehr „Vorarbeit“ zur eigentlichen Hypnose geleistet haben), hatte ich eine Menge Stoff zum Nachdenken und verspürte nach einigen Tagen bereits eine grundsätzliche Veränderung meiner Wahrnehmung, insbesondere in Bezug auf für mich persönlich schwierige Situationen.
In den folgenden zwei Sitzungen bearbeiteten wir nicht nur meine Angst vor dem Autofahren, sondern auch eine Menge weiterer „Randerscheinungen“, die, nachher betrachtet, als Problem eher ursächlich und viel größer waren, als meine Angst, wegen der ich zu Anne Bremer kam.
Ich bin Anne unglaublich dankbar, denn mittlerweile fahre ich nicht nur wieder gerne Auto, sondern sie hat mir auch geholfen, ein großes Stück mehr Glück und Harmonie in mein Leben zu bringen.

Im der 4. Sitzung durfte ich, da meine Hauptanliegen bereits alle bearbeitet und gelöst waren, noch die Selbsthypnose erlernen, die ich bis heute gerne anwende und sei es nur, um mal runter zu fahren.
Ich kann die Hypnosetherapie zur Bewältigung von Ängsten und insbesondere Anne Bremer als Hynosetherapeutin hierzu nur empfehlen und werde mich auch bei zukünftigen Anliegen wieder super gerne an sie wenden.

Danke Anne!

Miriam Raeche

Angststörungen mit Hypnose lösen – Anne Bremer Heilpraktikerin für Psychotherapie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oder schreib' mir direkt eine Nachricht: